Selbstbewusstsein

Was hat verkaufen mit dir zutun?

Ihr Verkauf kann alles verkaufen nur nicht das, was sie herstellen! – Was hat das mit Dir zu tun? – So wie Du wirklich bist

In vielen Firmen scheint dies, schon fast, ein Naturgesetz zu sein unsere Entwicklung – unsere Produktion hat keine Ahnung, was der Markt will und vor allem liegen wir Meilen weit weg von den Marktpreisen.

Auf der Suche nach Anlagen habe ich selber erlebt:

  1. Die Anlage wäre beinahe ideal, es bräuchte nur noch ein paar Anpassungen, aber der Verkäufer sagte zu mir, wir verkaufen nur noch Standard.
  2. Die Anlage passt und auf meine Aussage im Vergleich zu xy sind sie beinahe 50 % zu teuer, purzeln die Preise, dass es eine wahre Freude ist und dies obwohl ich ohne weiteres 50% mehr bezahlt hätte da ich am Markt nur gerade den Lieferanten fand! Xy hat ein Produkt, welches nicht meinen Bedürfnissen entspracht und schon gar nicht günstiger war.
  • Den ersten Fall verstehe ich voll, konzentriert man sich bei der Entwicklung auf einen Standard, der eine gewisse Bandbreite von Kundenbedürfnissen abdeckt und erfüllt nicht jeden Kundenwunsch, nur weil er mal im Raum steht, spart man nicht nur Entwicklungszeit, nein man kann dem Kunden auch ein Standardangebot machen. Im besondere wenn der Kunde das Angebot am Ende nicht bestellt hat man so, viel gespart. Das ist wie beim Auto, will ich was Spezielles, kaufe ich ab Stange und gehe damit zum Auto Tuner. Hätte der Anlagenbauer einen Sondermaschinenbauer zur Hand gehabt, der seine Anlagen für mich angepasst hätte, hätte er mit grosser Wahrscheinlichkeit eine Anlage mehr verkauft.
  • Im zweiten Fall fehlte es dem Verkäufer an Kenntnis seines Produktes und dessen seiner Mitanbieter oder einfach an Begeisterung für sein Produkt – seine Arbeit.

Eine interessante Beobachtung finde ich. Wer von Euch hat Ähnliches beobachtet?

Was im Aussen ist, ist auch im Innen oder anders was hat das mit mir zu tun?

Mein Verkauf, das bin ich und das Produkt auch!

Also wird es wohl heissen „ich kann alles verkaufen nur nicht mich“.

Abgesehen davon passt dieser Hut dem besagten Verkäufer genauso wie seinem Boss (dem Inhaber) wie auch allen die mit dem Thema in Resonanz kommen.

Dies schliesst natürlich mich als Verfasser dieser Gedanken vollkommen ein!

Sich selber zu verkaufen warum fällt das so schwer?

Und zwar so wie ich wirklich bin, also nicht die Täuschung, die geschminkte, die verbesserte und zurecht gebogene Version von mir.

Kennst du den Wunsch so zu sein, wie der Markt dich haben will oder wie du denkst, dass der Markt dich haben will?

Manch mal führt der Widerstand dagegen, so zu sein wie du denkst, dass der Markt dich haben will, gerade zu einer noch ausgeprägteren Verdrehung deiner selbst!

Dafür glaubst du dann aber auch zu wissen, warum der Markt dich nicht haben will.

In beiden Fällen führt die Täuschung irgendwann zur selbst Täuschung und dein eigentliches Du, welches du vergessen hast, fängt sich an zu wehren.

Daraus entstehen dann Fragen wie:

  • Warum liebt mich keiner?
  • Warum sabotiere ich mich immer selber?
  • Was soll ich eigentlich hier?
  • Wer oder was bin ich?

Kennst du das, in der einen oder anderen Form, auch? Möchtest du da weiterkommen? Dan schau hier.

Siehst du den Zusammenhang zum Verkauf in einer Unternehmung oder denkst du komplett anders?

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s