Burnout – Ausgebrannt: Für wen, was lechzt Deine Flamme?

Burnout – Ausgebrannt: Für wen, was lechzt Deine Flamme?

Burnout“ (engl. „to burn out“ = „ausbrennen“) ist ein Sammelbegriff und steht für einen emotionalen, geistigen und körperlichen Erschöpfungszustand, der durch eine Antriebs- und Leistungsschwäche gekennzeichnet ist und typischerweise am Ende eines monate- oder sogar jahrelang andauernden „Teufelskreises“ aus Überarbeitung und Überforderung steht.

 

Was ist denn da ausgebrannt?

Bei einer Kerze wäre es das Wachs, bei einem Fondue Rechaud der Brennsprit, bei einer Lampe der Strom und bei einem Menschen was mag da die Energie sein? Wonach lechzt bei dir die Flamme?

Bist du pflichtbewusst, sind dir gute Resultate wichtig, nimmst Du es genau mit dem, was du tust und setzt du dich dabei auch voll ein?

Vielleicht geht es dir auch so?

Nun habe ich mich ein Leben lang für andere abgerackert Überzeit gearbeitet, stundenlang habe ich wie im Hamsterrad meine Gedanken gewälzt und ….. und was habe ich davon? Es scheint irgendwie nicht zu reichen!

Halt Stopp! Raus aus dem Jammertal.

Brennst du wirklich für Andere oder eigentlich doch einfach für dich?

Weil du im Aussen nach Anerkennung, Lob, Liebe, Sicherheit oder was auch immer lechzt. Dan brennt die Flamme nicht aus deiner Energie, sondern mit der Energie anderer.

Sagt Dir dein lieber Chef, „you piss me off you fucking jerk“ und deine Flamme verliert an Kraft, dann brannte sie nicht aus deiner Essenz, sondern züngelte im Aussen nach Anerkennung.

Nun sage danke zu deinem Chef und orientiere dich nach innen!

Wo für möchtest du dich anerkennen, was sind deine Werte, wie kannst du Sie so leben das du Spass, Abenteuer und vor allem wieder die Wärme deines eigenen Feuers erlebst?

Nun, das meint nicht, du sollst deinen Job an den Nagel hängen! Langweilt er dich und du hast so gar keinen Spass daran! Dann ist auch, dass ok, so lange du damit im Frieden bist und du die Flamme in dir spürst.

Hast du aber das Gefühl, für andere zu brennen ist es höchste Zeit halt Stopp zu rufen.

Tust du nichts, kann so es z.B. sein, dass du dein Bein brichst als Wink des Lebens mit dem Zaunpfahl.

Was dir sagen könnte, he es gibt einen Schritt zu tun, den du schon lange tun solltest schau mal hin. Kann sein, dass du es verdrängst und du noch eine Bänderzerrung einfährst und dir dein Chef sagt you waste my time.

Möglich er weise braucht es diese Winke des Lebens um wie der Phönix aus der Asche wieder auf zu erstehen und sich neu zu definieren.

Darum stelle Dir immer wieder die Frage was hat das mit mir zu tun! Sie führt dich aus dem Jammertal direkt zu dir und somit in deine Essenz. 😉 nicht immer angenehm wem sagst du das!

https://gerritjaeger.com/